Über uns

Im Dezember 1992 wurde in Dortmund ein Zielpunkt für eine bis dahin kaum organisierte Gruppe schwuler Männer ins Leben gerufen: Väter und Ehemänner. 

Die Selbsthilfegruppe SVDo ist heute ein fester Begriff in der Gemeinschaft der schwul-lesbischen Szene in Dortmund.

Unser Einzugsgebiet geht weit über Dortmund hinaus. Das Rhein-Ruhrgebiet, das Münsterland sowie Ost- und Südwestfalen gehören dazu.

Warum SVDo?

Viele Männer entdecken erst als Ehemann oder Familienvater, dass sie schwul sind. In dieser Situation seinem Gefühl zu folgen, erscheint für viele aussichtslos. Denn dem Verlangen nach Veränderung steht die Angst gegenüber, vertraute Lebenszusammenhänge zu verlieren.

Der Prozess, sich zu seiner schwulen Orientierung zu bekennen und den wir mit dem Begriff „Coming out“ beschreiben, löst für die meisten Betroffenen existenzielle Konflikte aus:

Es ist an sich schon schwierig genug, gegenüber Verwandten, Freunden und Kollegen nach oft langer ehelicher Beziehung zu erklären, schwul zu empfinden.

Sich in der "schwulen Welt" zurechtzufinden, ist für viele Väter und Ehemänner mit Isolationsangst und Ausgrenzungsgefühlen verbunden.

Darüber hinaus empfinden viele Ehemänner und Väter bei ihrem Entschluss, ihr schwules Empfinden preiszugeben, eine quälende Unsicherheit, wie sich die Beziehung zur Partnerin entwickelt.

Noch größer kann die Angst sein, die Kinder zu verlieren.
Schwule Väter und Ehemänner fühlen sich schließlich ihren Familien gegenüber schuldig.

Wir sind eine Gruppe betroffener Väter und Ehemänner, die auf ganz unterschiedliche Weise ihr persönliches Coming out erlebt haben oder sich noch mitten in diesem Prozess befinden. Auch die notwendigen neuen Lebensentwürfe sind durchaus unterschiedlich. Einige von uns leben in der Familie und wollen dort auch weiterhin bleiben. Andere befinden sich in der Trennungsphase oder haben die Trennung von ihrer Familie schon vollzogen. Einige leben inzwischen in schwulen Partnerschaften.

Wir bieten eine garantiert diskrete Möglichkeit zum Gespräch und zum Erfahrungsaustausch. Schon viele schwule Väter und Ehemänner fanden bei uns erstmals die Möglichkeit, sich auszusprechen und zu erfahren, dass sie mit ihren Problemen nicht allein sind. Wir können zwar keine Rezepte vermitteln, jedoch dabei helfen, einen ganz persönlichen Weg selbst zu finden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
SVDO Schwule Väter Dortmund